Gesunde Schoko-Kekse ohne Zucker

Schnell, einfach, gesund – und trotzdem Schokoschock!

Unsere Lieblings-Schokokekse sind nicht nur super schnell und super einfach gemacht – sondern auch noch richtig schön schokoladig – und das ganz ohne klassische Schokolade!

Das Beste aber ist (wie bei all unseren Rezepten 😀 ): Sie sind GESUND! Du kannst sie sogar guten Gewissens auch zum Frühstück essen – dank der Haferflocken halten sie schön lange satt!

Ohne Zucker – und zwar wirklich!

Ohne Zucker heißt bei uns übrigens: Wir verwenden keinen konzentrierten Zucker – weder Agavendicksaft, noch Kokosblütennektar und auch kein Erythrit oder irgendeinen anderen künstlichen Ersatz. Die Süße für die Kekse kommt aus der besten Zuckeralternative überhaupt: Dattelmus! 

Um dieses herzustellen, mixt du einfach Datteln mit Wasser, bis du gleichmäßiges Mus hast! Wie gut das funktioniert, hängt ein bisschen von der Leistungsstärke deines Mixers ab, aber es gibt einen Trick: Weiche deine Datteln einfach einen Tag vorher schon im Wasser ein, dann sind sie viel softer und lassen sich perfekt verarbeiten! 

Aber warum ist Dattelmus der beste Zucker-Ersatz?

Vielleicht hat Kokosblütenzucker oder Agavendicksaft im Gegensatz zu Haushaltszucker noch ein wenig Vitamine oder Mineralstoffe – aber eben nur im Vergleich mit diesem, weil der nämlich absolut gar keine Nährstoffe mehr hat! Mit Datteln können diese Zuckeralternativen aber nicht im Ansatz mithalten! Datteln enthalten nicht nur jede Menge Mineralstoffe wie Kalium, Kalzium, Kupfer, Eisen, Zink, Phosphor und Magnesium, sondern auch Vitamin C und B-Vitamine! 

Aber das Beste ist: Dattelmus verursacht keinen Heißhunger! Ich war ja mal zuckersüchtig – jeder konzentrierte Zucker, egal wie „natürlich“ hat bei mir eine Heißhungerattacke hervorgerufen! Nur wenn ich etwas selbst gemacht hab und zum Süßen nichts als ganze Früchte verwendet, war es nicht so. 

Außerdem ist Dattelmus super vielseitig – es lässt sich fast für alles verwenden! 

Zum Beispiel auch für unsere Schoko-Kekse 😊

Hier die Zutaten:

Uns so geht’s:

  1. Die Dose Kokosmilch über Nacht kühl stellen, sodass sich der feste, cremige Teil oben absetzt. Nur diesen brauchen wir für das Rezept!
  2. In einem kleinen Topf den festen Teil der Kokosmilch, das Dattelmus, das Erdnussmus und das Kakaopulver bei geringer Hitze schmelzen, dabei gelegentlich umrühren, bis eine gleichmäßige Schoko-Creme entstanden ist.
  3. Die Haferflocken in eine Schüssel geben, die Prise Salz darüber streuen und dann den Inhalt des Topfes über die Haferflocken geben und gut durchmengen. 
  4. Aus dem Teig Kekse formen und auf ein mit Backfolie ausgelegtes Backblech setzen. 
  5. Bei 175°C etwa 25 Minuten im Ofen backen, dann vorsichtig mit einem Pfannenwender auf ein Kuchengitter legen und auskühlen lassen.

Zum Aufbewahren am besten in eine gut verschließbare Dose geben. Die Menge ergibt etwa 20 Kekse. 

Viel Spaß beim Ausprobieren!